News

zurück

JCI TrainingDay 20.&21. Mai 2016

So 22.05.2016 18:41
Autor: Daniela Grossen


Endlich war es soweit – der TrainingDay 2016 hat stattgefunden. Bei perfektem Wetter trafen sich am 20. & 21. Mai rund 100 Mitglieder der JCI Schweiz in malerischen Murten.

Den Auftakt machen am Freitagabend die Referenten Isabelle Emmenegger (Direktonrin des ESAF 2016) und Jörg Abderhalden (Schwingerkönig und Schreinermeister) anschliessend bot sich die Gelegenheit sich bei einem Gulasch und ein paar Cocktails aus zu tauschen. Am Samstag konnten sich die Teilnehmenden nicht nur in JCI Disziplinen sondern auch im Bereich Leadership, Sport und WorkLifeBalance weiterbilden. Dafür standen 22 Trainings in Deutsch und Französisch zur Auswahl. Es überraschte nicht, dass die Wakeboard Sessions mit Bruno Beutler (Senatspräsident) sehr rasch ausgebucht waren. Überraschender war es hingegen, dass die Plätze in den Workshops von Martin Kunz (Altmitglied JCI Emmental) zu sehr persönlicheren Themen wie Druck, Stress, Schlafstörungen, Ziele, Motivation und Wahrnehmung restlos belegt waren. Auch die Persönlichkeit Peter Fahrni (Director von General Motors Suisse SA / Opel Suisse) ergänzte mit seinem Knowhow das Programm.

Die positiven Feedbacks, die wir erhalten haben zeigen, dass wir mit dem TrainingDay 2016 und seinen Themen den Zahn der Zeit getroffen und die Bedürfnisse der JCI’s erkannt haben.

Die Organisation eines solchen Anlasses, ob national oder auch lokal, erfordert viel Arbeit, Engagement, kostet Nerven oder auch mal eine Träne. Die Erfahrungen, die positiven Kontakte und vor allem der LOM-Zusammenhalt, der dadurch gewonnen werden kann, sind unbezahlbar und äusserst wertvoll! Ich kann Euch dies daher nur empfehlen.

Vielen Dank am alle, die uns in Murten besucht haben und ein Teil des TrainingDay 2016 wurden!

Liebe Grüsse

Daniela Grossen, President JCI Sense-See 2016


Impressum | Umsetzung: apload GmbH | Design: pink-lemon